Extensions: traumhaft lange Haare im Handumdrehen mit den innovativen Tape Extensions

Träumst Du von langen wallenden Haaren? Oder brauchst Du eine extravagante Frisur für eine besondere Gelegenheit? Wir zeigen Dir, wie Du mit innovativen Tape-in-Extensions im Handumdrehen die Haare bekommst, die Du Dir immer gewünscht hast. Dank einer riesigen Auswahl an Farben, Looks, Längen und Qualitäten sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Möchtest Du wissen, warum Tape-in-Extensions so beliebt sind, wie Du sie anbringst, pflegst und wieder entfernst? Dann findest Du in diesem Artikel die Antworten auf Deine wichtigsten Fragen.

TAPE_IN_EXTENSIONS.jpg (2).png

Ein beeindruckend neuer Look durch qualitativ hochwertige Tape-in-Extensions

 

Was sind Tape-in-Extensions und welche Vorteile bieten sie Dir?

Extensions sind von den roten Teppichen dieser Welt nicht mehr wegzudenken. Stars schwören auf sie und Influencerinnen gehen nicht mehr ohne sie aus dem Haus. Auch für Dich sind Tape Extensions genau das Richtige, selbst wenn Du auf dem Gebiet noch unerfahren bist. Da die Extensions aus Echthaar gefertigt werden, kannst Du ganz sicher sein, dass das Ergebnis absolut natürlich aussieht. Das Haar ist von hervorragender Qualität, glänzt seidig und lässt Dich gesund und attraktiv aussehen. Wichtig ist auch, dass die Befestigung mit einem speziellen Tape wirklich sehr einfach ist. Du wirst staunen, wie viele Menschen von Deiner Haarpracht begeistert sein werden, aber keine Ahnung davon haben, dass Du Extensions trägst.

Für die Befestigung der Tapes musst Du weder zum Friseur gehen, noch spezielle Geräte oder teures Zubehör besitzen. Benötigt werden lediglich ein guter Kamm sowie einige Klammern, mit denen Du Dein Haar sicher zurückstecken kannst. Die Echthaar-Tressen Deiner Extensions sind mit einem speziellen Klebeband ausgestattet, das Du mit wenigen Handgriffen am Haaransatz befestigst. Anders als bei Clip Extensions sind auch Anfänger in der Lage, mit Tape-in-Extensions einen natürlichen, vollen Look zu erzielen. Interessanterweise ist diese Befestigungsmethode auch noch besonders schonend für Haare und Kopfhaut. Dank der hervorragenden Haltbarkeit kannst Du die Extensions sehr lange im Haar lassen, bevor Du sie erneut befestigen musst. Hier noch einmal die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Tape-in-Extensions schonen Deine Haare.
  • Die innovativen Tapes sind so flach, dass niemand Deine Extensions bemerkt.
  • Du kannst Deine Extensions unkompliziert wieder entfernen.
  • Deine Extensions sind bei richtiger Pflege sehr lange haltbar.
  • Die Extensions sind aus hochwertigem Eigenhaar hergestellt und von bester Qualität.
  • Deine Tape-Extensions sind wiederverwendbar.

 

Worin unterscheiden sich Tape-in-Extensions von anderen Extensions?

Es gibt viele verschiedene Arten von Extensions mit ganz unterschiedlichen Besonderheiten. Noch vor wenigen Jahren war es kaum möglich, welche zu finden, die Du ohne die Hilfe eines Friseurs oder einer erfahrenen Freundin anbringen konntest, ohne dass jeder gesehen hätte, dass Du sie trägst. Auch heute noch gilt beim Kauf von Extensions, dass nur eine hochwertige Qualität die gewünschten Ergebnisse liefern kann. Ganz unabhängig von der Befestigungsmethode solltest Du immer auf Echthaar-Tressen setzen. Nur Echthaar passt sich Deinem Look ganz natürlich an. Insbesondere, wenn Du mit Deinen Extensions auch eine Haarverdichtung anstrebst beziehungsweise das Volumen Deines Haars vergrössern möchtest, ist Echthaar ein Muss. Internationale Stars vertrauen auf die Qualität von Rubin Extensions.

 

Ganz sicher interessiert es Dich brennend, wie Du Extensions richtig einsetzt. Clip Extensions werden mithilfe einer speziellen Klammer, dem Clip, an Deinem Haaransatz befestigt. Die Anbringung erfordert etwas Fingerspitzengefühl und Übung. Du kannst Dein Haar auch mit Microring-Extensions um die gewünschten Zentimeter verlängern. Bei dieser Methode brauchst Du allerdings Hilfe und eine Zange, mit der Du die Metallringe zusammendrückst. Einen ganzen Pferdeschwanz erhältst Du mit Ponytail-Extensions. Es gibt ausserdem Haarteile in allen denkbaren Formen, Farben und Längen. Tape-in-Extensions sind für Anfänger ohne Erfahrung ideal und erleben derzeit einen echten Boom. Wie Du die Echthaar-Tressen am besten am Kopf befestigst, hast Du mithilfe unserer Anleitung im Handumdrehen raus.

So einfach bringst Du Deine Extensions an – die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wie gut Dir das Anbringen Deiner Extensions gelingt, steht und fällt mit der Vorbereitung. Es sollten keine Stylingprodukte wie Wachs, Gel oder Haarspray mehr im Haar sein, damit das Tape optimal halten kann. Wasch Dein Haar deshalb vor dem Anbringen gründlich mit einem milden Shampoo. Bürste Deine Haare gut aus und beginne mit dem Befestigen Deiner Extensions erst, wenn die Haare komplett trocken sind.

Nun erfolgt das Abteilen der Haarpartien. Bitte überlege Dir vor dem Anbringen Deiner Extensions genau, wie Du Deine Haare abteilst. Mit vier bis fünf Haarpartien bist Du gut beraten. Nun nimm Dir einen Stielkamm zur Hand und teile mit ihm Deine Haare am Unterkopf so ab, dass eine gerade, waagerechte Linie entsteht. Die Haare, die über dieser Linie liegen, steckst Du mithilfe einer oder mehrerer Haarklammern sorgfältig weg.

Beginne auf einer Seite des Kopfs mit dem Anbringen der Tressen. Befestige das Tape auf der Oberseite einer Strähne, hebe diese dann an und befestige das zweite Tape direkt unter dem ersten. Beide Tapes sollten direkt übereinanderliegen. Nun drückst Du die beiden Streifen fest zusammen.

Tipp: Lass rund drei Millimeter Platz zwischen Deinem Haaransatz und dem Tape. Achte ausserdem darauf, dass nur wenige Haare zwischen den Tapes liegen.

Nun arbeitest Du Dich langsam entlang der Linie am Kopf vor. Lass immer drei bis fünf Millimeter Platz zwischen den Echthaar-Tressen. Hier noch einmal die einzelnen Schritte im Überblick:

  • Haare waschen, föhnen und bürsten
  • Haare an der unteren Kopfhälfte sauber waagerecht abteilen
  • Tape auf der Oberseite einer Strähne anbringen, Strähne anheben
  • zweites Tape auf der Unterseite des ersten anbringen, festdrücken
  • entlang der Linie weitere Tressen anbringen

 Tape_In_Extensions.jpg (3).png

Mit Tape-in-Extensions lassen sich im Handumdrehen ganz neue Farbakzente in die eigenen Haare zaubern.

Tape-in-Extensions richtig pflegen

Wusstest Du schon, dass Deine Extensions deutlich besser und länger halten, wenn Du ihnen die passende Pflege zukommen lässt? Wir verraten Dir, was Du tun musst, um mit Deinen Tape-in-Extensions noch zufriedener zu sein.

Du kannst es nach dem Anbringen Deiner Extensions sicher kaum erwarten, Dich zu stylen und auszugehen. Wir empfehlen Dir aber, Deine Haare in den ersten drei bis vier Tagen nicht zu waschen und sie weitgehend in Ruhe zu lassen. Auch in die Sauna oder ins Schwimmbad solltest Du am ersten Tag möglichst nicht gehen. So kann der Kleber vollständig aushärten.

Nach diesen ersten Tagen empfiehlt es sich, die Haare mindestens ein bis zwei Mal wöchentlich zu waschen. Das ist wichtig, damit die natürlichen Fette, die auf der Kopfhaut entstehen, den Kleber nicht angreifen können. Wir empfehlen Dir, ein spezielles Extensions-Shampoo und die passende Spülung zu nutzen, damit die Extensions ihre volle Strahlkraft behalten. Wenn es schnell gehen muss, kannst Du auch Trockenshampoo verwenden oder mit einem handelsüblichen Haarshampoo das Deckhaar waschen, die Extensions aber aussparen. Unsere Extensions-Pflegeprodukte sind – anders als günstige Produkte aus der Drogerie – auch für Tape-in-Extensions geeignet und greifen keinesfalls den Klebstoff an. Achte bitte immer darauf, dass ölige Pflegeprodukte nicht direkt mit den Verbindungsstellen Deiner Extensions in Berührung kommen. Bürste Dein Haar regelmässig gut durch. Was Du ausserdem bei der Pflege beachten solltest:

  • Achte darauf, dass Deine Stylingprodukte wie Haarspray oder Gel nicht mit den Verbindungsstellen in Kontakt kommen.
  • Vermeide es, die Verbindungsstellen mit dem Glätteisen oder dem heissen Lockenstab zu berühren.
  • Extensions solltest Du auf keinen Fall färben. Es gibt Extensions in zahlreichen Farben von hellem Blond bis Dunkelbraun. Auch modische Farbeffekte wie Ombré sind mit Extensions problemlos realisierbar.

Wie Du Deine Extensions wieder entfernst

Genauso leicht, wie Du Deine Tape-in-Extensions angebracht hast, kannst Du sie auch wieder entfernen, wenn Deine Haare zu lang gewachsen sind oder Du Lust auf einen neuen Look hast. Das wird in der Regel rund sechs bis zwölf Wochen nach dem Anbringen der Fall sein. Wir empfehlen Dir, zum Entfernen ausschliesslich unseren original Tape Remover zu benutzen, der speziell für Echthaar-Extensions entwickelt wurde.

Um die Extensions zu entfernen, gibst Du etwas Tape Remover auf die Verbindungsstellen Deiner Echthaar-Tressen. Nun warte einige Minuten, bis das Mittel den Kleber entsprechend aufgeweicht hat. Teste vorsichtig, ob sich die Extensions gut bewegen lassen. Ziehe jetzt die Tapes ganz vorsichtig vom Haaransatz in Richtung Haarspitzen ab. Mithilfe von Ersatz-Tapes kannst Du die Extensions beliebig oft, solange sie toll aussehen, wiederverwenden.

Nach dem Entfernen der Extensions solltest Du Deine Haare gründlich waschen und ausspülen, damit alle Rückstände von Kleber und Lösungsmittel komplett entfernt werden. Du wirst feststellen, dass Dein Naturhaar diese Prozedur vollkommen unbeschädigt übersteht. Auch die Extensions selbst bedürfen nach dem Abnehmen einer gründlichen Reinigung. Sämtliche Reste des Klebers müssen rückstandsfrei entfernt werden, damit die Extensions auch bei der nächsten Verwendung noch natürlich und attraktiv aussehen, ohne zu verkleben. Wenn Du das alte Tape entfernt hast, kannst Du auf dem sauberen und trockenen Haar der Tresse ein neues Tape anbringen.

Tape-in-Extensions sind die Lösung für Dich, wenn Du Dir im Handumdrehen einen neuen Look verpassen möchtest, der auffällt, ohne dass Deine Extensions bemerkt werden. Folge einfach unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung und verwirkliche Deine Stylingideen!

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen